Die Gatex ist das Aus- und Weiterbildungszentrum der baden-württembergischen Textil- und Bekleidungsindustrie

Aktuelles

Textile Karriere fest im Blick

X

Die Gatex verabschiedet bestens qualifizierte Fachkräfte ins Berufsleben

Mehr Informationen
Absolventen 2016

Mit einem Berufsabschluss und einem Gatex-Zertifikat in der Tasche wurden sie am Dienstag mit einer Abschlussfeier im textilen Bildungszentrum Gatex ins Berufsleben verabschiedet. Vor allem zwei Azubis aus dem Bereich Weberei konnten in diesem Jahr punkten: Das beste Ergebnis erzielten die beiden Produktionsmechaniker Textil/Weben, Giuseppe Maenza von der Global Safety Textiles in Maulburg und Celik Gökalp von den Textilwerken Todtnau, mit je 89 von 100 Punkten. Der Durchschnitt der Prüfung lag bei 71 Punkten. Die Theorie-Prüfung umfasst je nach Ausbildungsberuf die Fächer Fachrechnen, Fachkunde und Bindungslehre. Zum Bestehen müssen mindestens 50 Punkte erreicht werden.

„Seit 2008 bieten wir mit unserer Zertifikatsprüfung eine Zusatzprüfung zur regulären IHK-Abschlussprüfung und dokumentieren damit: unsere Gatex-Absolventen sind für unsere Industrie besonders gut qualifiziert“, erklärte der Gatex-Vorsitzende Volker Steidel, in seiner Verabschiedungsrede. „In diesen letzten acht Jahren haben insgesamt 215 Auszubildende dieses Zertifikat erlangt. Darauf sind wir stolz.“

Mit einem Umsatz von ca. 32 Milliarden Euro im Jahr und 1.400 Unternehmen mit mehr als 132.000 Beschäftigten gehört die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie technologisch zur Weltspitze und ist einer der modernsten und leistungsfähigsten Wirtschaftszweige des Landes. Neben klassischen Produkten wie Bekleidung und Heimtextilien werden heute hochinnovative High-Tech-Produkte für die unterschiedlichsten Lebensbereiche hergestellt. Diese technischen Textilien haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl neuer Anwendungsgebiete erobert und herkömmliche Materialien ersetzt – beispielsweise in den Bereichen Automobil, Bau und Medizin. Im letzten Jahr wurde in Deutschland mit technischen Textilien ein Umsatzplus von 14,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt. „Unsere Branche bietet umfassende Karrieremöglichkeiten“, betonte Steidel, zugleich Chef der Lauffenmühle in Lauchringen, und beglückwünschte die jungen Textiler zu ihrer Berufswahl.

Im Gatex-Technikum werden an modernen Textilmaschinen die Berufe Produktionsmechaniker Textil in den Fachrichtungen Spinnerei und Weberei, Textillaborant und Produktveredler Textil berufsbegleitend ausgebildet. Der große Vorteil dabei ist, dass die Auszubildenden so einen Einblick in alle Bereiche der textilen Wertschöpfungskette bekommen. Dadurch erhalten sie ein breiteres Fachwissen und viel praktische Übung, also mehr Ausbildung als ein einzelner Betrieb leisten kann.

Seit 38 Jahren fördert, intensiviert und erweitert die „Gemeinschaftsausbildungsstätte Textil“ in Bad Säckingen die betriebliche Ausbildung des Fachkräftenachwuchses in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Die Gatex bildet im Ausbildungsjahr 2015/16 insgesamt 69 Auszubildende in den Ausbildungsberufen Produktionsmechaniker Textil der Fachrichtungen Spinnerei und Weberei, Textillaborant und Produktveredler Textil aus.

PM 19. Juli 2016

Informationen ausblenden

Blockplan 2015

X

Der Blockplan für das Ausbildungsjahr 2015/2016 steht zum download zur Verfügung.

Mehr Informationen

Der Blockplan für das Ausbildungsjahr 2015/2016 steht zum download zur Verfügung. Besonderheit in diesem Jahr es gibt keine Unterscheidungen mehr nach Weberei, Spinnerei, Veredlung und Textillaboranten. Es wurde ausschließlich nach den Ausbildungsjahren unterschieden.

Außerdem ist auch der Blockplan Textil der Gewerbeschule Schopfhem für das kommende Ausbildungsjahr angefügt.

Beide Blockpläne sind auch im Downloadbereich zu finden.

Blockplan Gatex 2015/16

Blockplan Gewerbeschule Schopfheim 2015/16

Informationen ausblenden

'Wir nehmen das Aschgrau'

X

Spannende Vorträge rund um die Textilveredlung in der Gatex

Mehr Informationen
VDTF-Veranstatlug 2016

Ende April veranstaltete der Förderverein der Gatex und der Verein Deutscher Textilfachleute VDTF Regionalgruppe Südbaden einen Vortragsabend. Rund 40 Gäste folgten der Einladung.

Mausgrau, Staubgrau, Aschgrau, Steingrau, Bleigrau, Zimentgrau, Moosgrau – diese beeindruckende Farbpalette entfaltet Paul Winkelmann vor dem Ehepaar Melzer in dem Film Ödipussi. Der richtige Einstieg für Michael Strittmatter, Sales Manager Textile Solutions, Datacolor GmbH für seinen Vortag „Wissenswertes in der Farbmetrik“. Dabei befasste er sich mit den Fragen „Was ist Farbe eigentlich?“ und „Wie kommunizieren wir darüber?“

Die Farbwahrnehmung setzt sich aus vielen Faktoren zusammen wie z. B. Umgebung, Licht, Oberfläche des Materials und dem Betrachter. Strittmatter erläuterte, dass von Betrachter zu Betrachter die Farbwahrnehmung sehr unterschiedlich sei, aber auch bei ein und demselben Betrachter könne sich die Farbwahrnehmung von Jahr zu Jahr (Sehschwäche) oder sogar in kleineren Intervallen z. B. von Montagmorgen zu Freitagabend (Stimmung) ändern. Noch schwieriger sei die Unterscheidung für das menschliche Auge, wenn es Farben mit geringem Nuancenunterschied zu differenzieren hätte. Diese Umstände erklärten auch die Problematik der Gespräche zwischen Produzenten und Kunden.

Um hier eine Abhilfe zu schaffen hat Datacolor die passende Technologie entworfen. Mit den neuesten Geräten hält auch in die Messung der Farbmetrik Industrie 4.0 Einzug.

Tanja Fischer vom MEWA Textil-Service erläuterte in ihrem Vortrag die Anforderungen und Herausforderungen an eine moderne Industriewäscherei. Sie präsentierte zunächst das Unternehmen und zeigte anhand der Produkte den Betriebsablauf einer Industriewäscherei. Als eine der wichtigsten Herausforderungen benannte Fischer die stetige Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Detaillierte Untersuchungen und Interpretationen von Reklamationen, wie z. B. Lochbildung, Ausbluten, Ausbleichen, Vergilbung, Maßänderung, Flusen oder die Knitterbildung seien die Grundlage, um neue und bessere Lösungen zu finden.

Informationen ausblenden

iTex-Seminare - die Textilschulung für Ihr Verkaufspersonal

zur Seminarseite
Logo Go Textile

Go Textile! – Interessante Ausbildungs­berufe in der Textil- und Modeindustrie.

zur Go Textile Seite

Die Gatex präsentiert sich auch mit einem eigenen Profil auf Facebook.

zum facebook Profil

Ab sofort ist die Gatex mit einem Unternehmensprofil bei Xing zu finden.

zum Xing Profil

Die Gatex

Die Gatex - das Aus- und Weiterbildungszentrum der Textilindustrie. Die dritte Säule der Dualen Ausbildung.

Seminarprogramm erste Halbjahr 2015

Im aktuellen Gatex Seminar­programm finden Sie alle Seminartermine für das erste Halbjahr 2015.anzeigen